Kräuterstempelmassage

Kräuterstempelmassage

Kräuterstempelmassage

Die Kräuterstempelmassage ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von Kräuterstempeln. Diese werden mit heißem Wasserdampf erwärmt.

Bei dieser Massage werden die zu behandelnden Körperstellen zuerst mit Öl eingerieben. Es wird sowohl mit den Kräuterstempeln als auch mit den Händen massiert. Am Anfang der Massage kann der Körper mit den noch recht heißen Kräuterstempeln vorsichtig abgetupft werden, um kurze thermische Reize zu setzten, dann folgen zügige Streichbewegungen. So wechseln z.B. kurze Klopfmassagen mit langsamen, gleitenden Streichungen, Reibungen und Kreisungen entlang der Meridian- und Energienbahnen (Yin und Yang- Prinzip)

Ziel ist die Entspannung durch Wärme, Massage und die Wirkung bzw. Düfte der Kräuter.

Kräuterstempel sind faustgroße Beutel aus Gaze, Leinen- oder Seidenstoff, die mit speziellen Kräutern, Gewürzen, Pflegewirkstoffen und Essenzen gefüllt sind. Die Kräuterstempelmassage beruht auf uralten Traditionen der ostasiatischen Massagekunst.

Die ersten Formen dieser Massagetechnik gehen auf über 2000 Jahr zurück. Die heutigen Massagetechniken stammen insbesondere aus Thailand, Indien und Indonesien.

Sie können wählen zwischen:

Rückenmassage mit einem Stempel
Gesichtsmassage mit zwei Stempel
Rücken- und Gesichtsmassage mit drei Stempel